Organisation

DIE RZSO SARGANSERLAND

Die politischen Gemeinden Mels, Sargans, Vilters-Wangs haben sich 1994 entschlossen, ihre Zivilschutzorganisationen zu einer regionalen Organisation zusammen zu schliessen. Am 1.1.1995 startete die regionale Zivilschutzorganisation Pizol. Die RZSO Pizol bestand zunächst aus der ZSO Mels, Sargans und Vilters-Wangs. Am 1.1.2005 wurde die RZSO Tamina mit den Gemeinden Bad Ragaz, Pfäfers, Valens und das Taminatal an die RZSO Pizol angeschlossen. Mit der Fusion mit Walenstadt am 1.1.2019 entstand die neue RZSO Sarganserland.

Seit der Armee Reform 95 hat der Zivilschutz viele Veränderungen und Anpassungen erlebt. Neben der Sicherstellung des Schutzes der Bevölkerung in kriegerischen Ereignissen, wurde der Auftrag durch die Hilfe und Unterstützung bei Naturkatastrophen und Nothilfe ergänzt.

Seit dieser Anpassung des Auftrages wurde der Zivilschutz oft bei Naturkatastrophen im Wallis, Tessin, in der Zentral- und Ostschweiz sowie in Graubünden aufgeboten. Auch die RZSO Sarganserland kam bei solchen Ereignissen einige Male zum Einsatz.

X
X